Neujahrstreff DACAPO 2017 in der Galerie

Bildrechte

Copyright: Sängerlust Kornwestheim
Datum: Januar 2017

FOCUS LIEGT AUF MITGLIEDERWERBUNG
Kornwestheim
Planungen für neue Projekte laufen

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung musste die Sängerlust kurzfristig krankheitsbedingt auf ihren Vorsitzenden und gleichzeitigen Ehrenvorsitzenden Edgar Kube verzichten. Die 2. Vorsitzende Claudia Schwarz durfte ihn vertreten und meisterte diese Aufgabe mit Bravour.

Das eigentlich für den Herbst 2016 geplante Konzert hatte terminbedingt auf den 18. März 2017 verlegt werden müssen. Mit Sonderproben am Faschingswochenende will man sich für das bevorstehende Konzert im „K“ mit dem Titel „Zahlenparty“ noch perfektionieren.

Im Schwerpunkt steht in diesem Jahr die Mitgliederwerbung für alle Chöre. Die Chorkids unter der Leitung von Monika Humérez sind gut aufgestellt und hatten im vergangenen Jahr zahlreiche Auftritte, unter anderem auch in Kooperation mit dem Silcherschulchor. Der Jugendchor möchte sich nach dem Verlust von einigen Mitgliedern gern wieder verstärken. Im Erwachsenenbereich laufen die Planungen für einen neuen Projektchor, der im September mit der Probenarbeit beginnen wird. Angesprochen sind singerprobte und bewegungsfreudige Sänger und Sängerinnen, die beim nächsten Jahreskonzert im März 2018 beim Konzert mit dem Thema „Giganten der Musikszene“ auftreten sollen.

Das bereits 2x stattgefundene „Offene Singen“ im Casino soll weiter geführt werden. Über die Veranstaltungsreihe wurde eifrig diskutiert, hatte doch die 1. Kassiererin Renate Hurth berichtet, dass man trotz Sponsoren die Kosten dafür noch nicht decken konnte. Dennoch war man sich einig, dass diese Veranstaltung eine wunderbare Gelegenheit ist, ohne Noten und ohne Chorerfahrung in einem besonderen Ambiente zwanglos mit Gleichgesinnten tolle Lieder zu singen. Man war zuversichtlich, dass sich die Veranstaltung auch noch mehr herumsprechen muss. Die nächsten Termine sind am 16.02 und 27.04. in der Kleinkunstbühne Casino, Aldingerstr, Beginn 20 Uhr.

Claudia Schwarz berichtete, dass sich die engagierten Teilnehmer des Ausschusses, sowie der Konzert- und Zukunfts-AG oft getroffen haben und Strategien für die Zukunft der Sängerlust erarbeiten, die nun nach und nach umgesetzt werden.

Die 2. Vorsitzende durfte zahlreiche Mitglieder ehren, auch stellvertretend für den Baden-württembergischen Sängerbund (BWSB). Für die aktive Sängerlust-Mitgliedschaft waren dies: Ina Fuhrmann und Giulio Sansone für 10 Jahre, Rolf Hering und Brigitte Hering für 25 Jahre, Manfred Klein und Ute Kube für 30 Jahre, Ilka Schray und Edith Steinrock für 35 Jahre, Thea Kreitmayr für 45 Jahre und Elisabeth Teudeloff für 25 Jahre aktives Singen im BWSB. Als inzwischen passive Mitglieder wurden Marga Neuner für 25 Jahre und Alfred Klein für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zusätzlich erhielten die 25- und 40-Jahres Jubilare eine BWSB-Nadel und für die 6ojährige Mitgliedschaft die Deutsche Chorverbandsnadel in Gold. Aufgrund besonderer Verdienste wurden Alfred Klein, Leonhard Oczlon und Rita Oczlon zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzender Edgar Kube, stellvertr. Vorsitzende Claudia Schwarz, 1. Kassiererin Renate Hurth, 1. Schriftführerin Simone Scognamiglio, 2. Kassiererin Elke Graf, 2. Schriftführerin Elisabeth Reich, 1. Notenverwalter Manfred Klein, 2. Notenverwalterin Sabine Trölenberg, Beisitzer Franz Reich, Katja Fox, Katja Niess. Kassenprüfer sind erneut Wolfgang Schray und Gerda Krokenberger.