Neujahrstreff DACAPO 2018 in der Galerie

Bildrechte

Copyright: Kornwestheimer Zeitung
Datum: Januar 2018

VOLLER GESANG VORAUS!
Kornwestheim
Die Sängerlust Kornwestheim e.V. blickt optimistisch in die Zukunft.

Die Jahreshauptversammlung des Kornwestheimer Gesangvereins wurde auch in diesem Jahr von der zweiten Vorsitzenden Claudia Schwarz eröffnet und geleitet. Edgar Kube, erster Vorsitzender und gleichzeitig Ehrenvorsitzender, fällt weiterhin krankheitsbedingt aus. Aus diesem Grund legt er sein Amt für das Jahr 2018 nieder. Die Sängerlust Kornwestheim möchte sich an dieser Stelle noch einmal für sein unermüdliches Engagement im Verein bedanken und wünscht weiterhin gute Genesung.

Dank verschiedener Projekte, die 2017 angestoßen bzw. konsequent weitergeführt wurden, blickt die Sängerlust Kornwestheim optimistisch in die Zukunft.

Die ChorKids, unter der Leitung von Monika Humérez, entwickelten sich in den vergangenen Monaten zu zwei singbegeisterten Gruppen: Den Minis (4–7 Jahre) und den Teens (8–12 Jahre). Neu eingeführte WhatsApp-Gruppen machten die Kommunikation zwischen Dirigentin, Sängerlust und Eltern um ein vielfaches einfacher, so Anita Braun, Betreuerin der Jüngsten im Verein. Die gelernte Erzieherin, die wie ihr Sohn Mitglied bei der Sängerlust ist, zeigte sich dennoch sehr enttäuscht über die Tatsache, dass noch immer kein neuer Probenraum für die über 20 Kinder starke Gruppe gefunden werden konnte. Der momentane Probenraum in der Philip-Matthäus-Hahn Gemeinschaftsschule würde zunehmend zu eng werden, um den Kindern ausreichend Platz für die musikalische Entfaltung zu bieten.

Das „Offene Singen“ in der Kleinkunstbühne Casino schreibt laut Renate Hurth, 1. Kassiererin, zwar immer noch keine schwarzen Zahlen – dennoch will man auch im Jahr 2018 an diesem zwanglosen Gesangs-Event festhalten. Immerhin gewann der Verein durch diese Veranstaltung neue Mitglieder. Um die Kosten im Rahmen zu halten, wurden für dieses Jahr nur drei dieser Veranstaltungen geplant (1. März, 3. Mai und 18. Oktober 2018, Kleinkunstbühne Casino, Aldingerstraße, Beginn 20 Uhr). Zusätzlich sei die Suche nach Sponsoren für das „Offene Singen“ unverzichtbar, so Renate Hurth. Eine Suche, die sich sehr schwer gestaltet. Deshalb hoffe die erste Kassiererin auf die Mithilfe aller Mitglieder.

Der Projekt-Chor der Sängerlust Kornwestheim, der am 11. September 2017 mit einem Infoabend startete, übertraf dafür bei weitem die Erwartungen des Vereins. Katja Fox, Ausschussmitglied und Chorsprecherin der Sängerlust, berichtete von diesem erfolgreichen Projekt, für das der Verein am Ende insgesamt 46 Sängerinnen und Sänger gewinnen konnte. Gemeinsam wolle man mit der Sängerlust Kornwestheim am 17. März 2018 für ein stimmgewaltiges Jahreskonzert sorgen. Schon jetzt steht fest, so Katja Fox, dass der Verein auch im Jahr 2018 zu einem Projekt-Chor aufrufen wird. Dann unter dem Motto „Musicals“. Näheres dazu zeitnah unter www.saengerlust-kornwestheim.de.

Claudia Schwarz ehrte zahlreiche Mitglieder. Die Ehrungen für den Baden-Württembergischen Sängerbund (BWSB) übernahm Frau Betina Grützner. Für die aktive Sängerlust-Mitgliedschaft waren dies: Siglinde Herzog für 15 Jahre, Dorothea Stuber für 20 Jahre, Adelheid Fries für 30 Jahre, Anton Müller für 40 Jahre, Rita Oczlon, Leonard Oczlon und Ruth Soldner für 50 Jahre. Als passive Mitglieder wurden Katja Niess für 25 Jahre, Ewald Soldner für 50 Jahre und Emil Hofer für 65 Jahre geehrt. Zusätzlich erhielten die 25- und 40-Jahr-Jubilare, sowie Bruno Schlupp und Hildegard Schlupp für 40 Jahre passive Mitgliedschaft eine BWSB-Nadel. Die Deutsche Chorverbandsnadel in Gold erhielten alle 50-Jahr-Jubilare. Des Weiteren wurde Elke Graf, langjähriges Mitglied und zurückgetretene zweite Kassiererin des Vereins, vom Gesamtausschuss der Sängerlust Kornwestheim für ihre besonderen Verdienste die Ehrenplakette der Sängerlust Kornwestheim verliehen.

Die Vorstandswahlen nach der neuen Satzung der Sängerlust Kornwestheim, die am 29. Mai 2017 beschlossen wurde, ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzende Claudia Schwarz und Elisabeth Reich, erste Kassiererin Renate Hurth, erste Schriftführerin Simone Scognamiglio, zweite Kassiererin Gabi Meschenmoser, zweite Schriftführerin Sabine Keller, erster Notenverwalter Manfred Klein, Beisitzer Franz Reich, Katja Niess, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Katja Fox, Jugendleiterin Anita Braun. Kassenprüfer sind erneut Wolfang Schray und Gerda Krokenberger.

Foto Geehrte:
Hinten, von links nach rechts:
Betina Grützner (BWSB), Elke Graf, Katja Niess, Anton Müller, Adelheid Fries, Claudia Schwarz (Vorsitzende der Sängerlust).
Vorne, von links nach rechts:
Dorothea Stuber, Ruth Soldner, Siglinde Herzog